Chakrenausgleich mit Reiki


 Anleitung zum Chakrenausgleich mit Reiki

Beim Reiki Chakrenausgleich nutzen wir 3 Handpositionen. Hierbei werden die Chakren von außen nach Innen ausgeglichen. Über die Handauflegepunkte,  werden  die einzelnen Chakren mit Energie versorgt, und so die Selbstheilungskräfte auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene aktiviert.

Vor der Reiki  Chakren Behandlung reinigt man die Hände mit Wasser. Dann faltet man seine Hände vor dem Herzen – atmet dreimal tief aus und ein und wartet dann, bis man die Verbindung mit Reiki spüren kann. Ohne  eigene Vorstellungen darüber, wie Reiki zu wirken hat und im vollständigem Vertrauen darauf, dass Reiki genau so wirkt, wie es am Besten  für den Empfänger ist, beginnt man hiernach mit der Behandlung.  Bitte darum, dass Reiki, zum Wohle des Empfängers, für seine Heilung auf allen Ebenen des Seins wirken möge, sowie zum Wohle aller Beteiligten.  

 

Wir stellen uns auf die linke Seite des Empfängers (bei Rechtshändern)

1. Die rechte Hand legen wir  nun über das Stirnchakra und die linke Hand über das Wurzelchakra. Diese Position wird solange gehalten, bis man das Gefühl hat, dass es genug ist, was ca. 4 bis 5 Minuten dauern kann. 

 2. Nun halten wir die rechte Hand über das Halschakra und führen dann, die linke Hand über das Sakralchakra . Auch hier lassen wir die Energie solange fließen, bis das Gefühl entsteht, dass es reicht.

3. Nun halten wir die rechte Hand über das Herzchakra und positionieren die linke Hand über das Solarplexus Chakra. Wieder halten wir die Position so lange, bis die innere Uhr uns signalisiert, dass man aufhören kann.

Das Kronenchakra muss nicht ausgeglichen werden. Das geschieht automatisch, wenn alle anderen Chakren ausgeglichen sind.

Am Ende bedanke dich für die Führung und Hilfe durch Reiki und dass du als Reiki-Kanal wirken durftest. Bitte noch einmal für das Wohlergehen des Empfängers.

Sei dir stets bewusst…Reiki fließt immer dorthin, wo es gebraucht wird.
Dein Ego kann Reiki nicht befehlen “Mach einen Chakrenausgleich” aber deine Aufmerksamkeit kann Reiki eine Richtung vorschlagen. Wenn du also die Aufmerksamkeit auf zwei Chakras gleichzeitig richtest, indem du deine Hände dort auflegst mit der Absicht, die durch diese Punkte symbolisierten Themen zu bearbeiten, zu heilen und miteinander in Harmonie zu bringen, dann wird Reiki dort wirken. Möglicherweise geht Reiki aber auch an die Ursache der Disharmonie dieser beiden Zentren, indem es an einer ganz anderen Stelle des Körpers oder Energiekörpers etwas in Gang setzt.

Eine sehr gute Anleitung für den Reiki Chakrenausgleich sowie zu Reiki Behandlungen allgemein,  findet ihr auch im  Reiki Handbuch zum 1. Grad SHO DEN  http://www.corsicareiki.com/downloads/Ebook_reiki_handbuch_zum_1grad.pdf  (Reiki Chakrenausgleich ab Seite 41 !)

Neben der Technik des Handauflegens gibt es  auch weitere Möglichkeiten, um die Energie in den blockierten Chakren wieder zum Fließen zu bringen. Auf  http://www.chakren.net/chakrenausgleich/ findet man alles über das Thema Chakren-Blockaden-Störungen und  Anleitungen zum Chakrenausgleich, sowie alle Informationen zur Harmonisierung der 7 Chakren!

Nachfolgend seht ihr auf einen Blick, wo die 7 Hauptchakren liegen, welche Energien, Sinne und Eigenschaften sie repräsentieren und wie man durch Mediation und Entspannung den Energiefluss der Chakren verstärken kann, um sich vitaler, glücklicher und ausgeglichener zu fühlen. 


This entry was posted in Ausbildung Energiearbeit, Reiki News, Reiki-Gratis Geschenke and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>